Aktuelles


Nachklang frühlingskonzert: gelungener auftritt mit begeistertem publikum

Am Sonntag, 8. Mai 2022 fand unter der Leitung von Daniel Kirchmann die Aufführung des Elias von Felix Mendelssohn Bartholdy im großen Saal der Philharmonie statt. Mit diesem Konzert gab Daniel Kirchmann seinen Einstand als künstlerischer Leiter der Camerata vocale Berlin. Es musizierten neben der Camerata vocale das Neue Kammerorchester Potsdam sowie die Solistinnen und Solisten Esther Hilsberg (Sopran), Seda Amir-Karayan (Alt), Manuel Günther (Tenor) auch David Steffens (Bass), der kurzfristig für Michael Dahmen einsprang. Die Camerata vocale dankt Herrn Steffens an dieser Stelle nochmals sehr für diesen Einsatz.

 

Das Konzert war ein großartiger Erfolg! Die Musik von Mendelssohns Elias bannte das Publikum von Beginn an. In seinem Einstandskonzert ließ Daniel Kirchmann Chor, Solisten und Solistinnen, und Orchester die dramatische Geschichte des Propheten Elias packend erzählen und interpretierte die Musik kraftvoll und mit Temperament. Zuhörer und Zuhörerinnen erlebten hautnah dessen verzweifelten Kampf gegen Vielgötterei und den Baal Kult, sie wurden unmittelbar Zeugen und Zeuginnen seiner Zweifel und der Resignation angesichts des vermeintlich verlorenen Kampfs aber auch der zurückgekehrte Zuversicht und wiedererstarkende Kraft und Glaube.


Eine Aufführung des Elias steht und fällt mit ihrem Titelhelden. David Steffens, der für den kurzfristig erkrankten Michael Dahmen einsprang, verlieh dieser Rolle mit mächtigem und flexiblem Bass eine sehr facettenreiche und würdige Gestalt.

 

Anbei zwei Stimmen,  die uns im Nachgang des Konzertes erreicht haben und uns sehr erfreut haben! Vielen Dank für den Zuspruch!

 

"Danke, sehr geehrte Camerata Vocale, für diesen Elias! .... Welche Dynamik Sie jedoch gestern mit ihren engagierten Chorsängern entfalten konnten, bewegt mich heute, in meinen Gedanken, immer noch...."

 "...the rendition was spectacular! Words are not enough to describe how I really feel about yesterday’s concert. But I will try: I loved everything about the concert. And wasn’t the (substitute!) Bass that sang the Elijah parts amazing? My mom agreed: Never in her life had she experienced such a vivid performance of the prophet’s part. But the other three and a half soloists were stunning, too. How the Alto made Queen Isabel’s rage something to join in emotionally was magic and don’t get me started on the soprano’s rendition of “Höre, Israel”.  You, the choir, were also amazing. From the quietest pianissimo to the raging choirs of “Baal, erhöre uns” – you never missed the mood! It was also a delight to watch your conductor conducting. He really was party of the whole rendition, both musically and emotionally. From the bottom of my heart, I cannot thank you enough for letting me know about the concert."

 

Verpassen Sie also unseren nächsten Auftritt nicht! Der Vorverkauf beginnt im Sommer 2022. Wir freuen uns!

 


Unser nächstes Konzert:

Sonntag, 23. Oktober 2022 - 16 Uhr

A. Bruckner - Te Deum & F-Moll Messe

Berliner Philharmonie - Großer Saal



Weitere Konzerte:

Sonntag, 18. Dezember 2022 - 20 uhr

J. S. BACH - Magnificat

J. RUTTER- Magnificat

Berliner Philharmonie - Kammermusiksaal



geben Sie uns Ihre Stimme!

 Singen macht glücklich, schlau und stark! +++ Wir suchen Sängerinnen und Sänger aller Stimmlagen. +++ Seien Sie ab der nächsten Probe unter 2G+-Bedingungen (Geimpft/Genesen + tagesaktuellen Test) mit dabei!